Chronik

03. August 1965 – Vereinsgründung

Gründung der SSV Schnakenbek mit 20 Mitgliedern

Die neun Gründungsmitglieder waren:
Wolfgang Bretsch, Bruno Becker, Ernst Becker, Heinz Östreich, Peter Hinsberger, Gustav Wöhl, Gerhard Becker, Manfred Schmidt und Werner Schmidt

1972 – Die kleine Sporthalle steht

Fertigstellung und Einweihung der alten Sporthalle (Fläche: 96 m²)
Die Bauzeit betrug 19 Monate, größtenteils in Eigenleistung

Bürgermeister: Otto Kleindienst

1980 – Neue Tischtennis-Sparte

Die Tischtennis-Sparte wurde (neu-)gegründet.

Die erste Gründung fand zwar schon ursprünglich mit der Eintragung beim Tischtennisbund im Jahre 1973 statt, jedoch erfolgte aus heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen im Jahre 1976 die Austragun

1987 – In die Bundesliga

Die Skatmannschaft „Gut Blatt“ der SSV Schnakenbek hat es geschafft: den Aufstieg in die 1. Bundesliga

30. April 1993 – Gründung der Sparte „Seniorengymnastik“

Um eine Sparte reicher ist die SSV Schnakenbek nun angewachsen. Ab sofort können sich die Senioren in der Seniorengymnastik-Sparte fit halten

1994 – Bau der großen Sporthalle

Einweihung der neuen Sporthalle (Fläche 240 m²)
Baukosten: 1 Mio DM (ca. 0,5 Mio EUR)

Bürgermeister: Wolfgang Fechner

1996 – Weitere Sparte: Damenfußball

Quasi aus dem Nichts heraus entstand unsere inzwischen sehr erfolgreiche Damenfußballmannschaft.
Die ersten Betreuer waren Volker Zinn, Axel Krage und Oliver Weiß. In der Saison 1997/1998 begannen dann schon die Punktspiele.

11. Februar 2005 – Von Anfang an dabei

40 Jahre SSV
Ehrung von 9 Mitglieden zum 40jährigem Jubiläum auf der Jahreshauptversammlung

15. Mai 2005 – Der Aufstieg der Fußballdamen in die Bezirksliga

Mit 2:0 gewann die Damen-Fußballmannschaft der SSV Schnakenbek unter ihrem Coach Mirco Koch zu Hause gegen Breitenfelde. Damit sicherten sie sich die Meisterschaft und gleichzeitig den Aufstieg in die Bezirksliga!

2006 – Tischtennis-Meister

Unsere gemischte Mannschaft der Tischtennis-Sparte ist Deutscher Meister 2005/2006

2008 – Aufstieg der Fußballdamen in die Kreisliga

Unsere Fußballdamen werden in der Saison 2007/2008 Meister in der Bezirksklasse Süd. Nach Auflösung der Bezirke erfolgte der Aufstieg in die Kreisliga